Glutenfreie Apfel Banane Hafer Muffins mit Zimt

Kombinieren Sie das beste aus Haferflocken, leckerem Apfelkuchen und die Bequemlichkeit eines Muffins, und Sie haben den perfekten Snack. Diese Apfel Zimt Muffins mit Banane sind glutenfrei und durch Kokosöl und Hafer gesünder.

Rezeptbild: Glutenfreie Apfel Banane Hafer Muffins mit Zimt

Nährwerte

pro 100 g pro Portion
Kalorien kcal 140 kcal
Protein g g
Fett g g
Kohlenhydrate g g

Zutaten

Zutaten für 18 glutenfreie Apfel Banane Hafer Muffins mit Zimt

Hauptzutaten

  • 2 Tassen glutenfreier Hafer
  • 1/2 Tasse gehackte Walnüsse
  • 2 TL glutenfreies Backpulver
  • 1/4 TL Backpulver
  • 2 EL Chia Samen
  • 2 Eier, leicht geschlagen
  • 1 Eiweiß
  • 1/4 Tasse Joghurt
  • 1/2 Tasse Apfelsaft
  • 4 EL Kokosöl
  • 1 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1/4 Tasse Honig
  • 2 große grüne Bio-Äpfel, gehackt
  • 2 reife Bananen, püriert

Zubereitung

  1. in einer Küchenmaschine den Hafer in eine Mehl-ähnliche Konsistenz mahlen, die Walnüsse hinzufügen und auch fein mahlen
  2. in einer großen Rührschüssel das Hafer-Walnuss-Mehl mit dem Backpulver und den Chia Samen mischen
  3. in einer separaten kleinen Schüssel die Eier und das Eiweiß aufschlagen, den Joghurt und den Apfelsaft
  4. in einem kleinen Topf das Kokosöl, den Zimt, die Vanille und den Honig bei schwache Hitze kochen, bis es sirupartig wird, und dann mit der Ei-Mischung mischen
  5. beide Massen miteinander mischen, und die Äpfeln und Bananen langsam unterheben
  6. den Ofen auf 180 Grad aufheizen, eine Muffinform mit Papierformen vorbereiten und die einzelnen Muffinformen zu dreiviertel füllen
  7. die Muffins 40 Minuten backen, mit einem Zahnstocher prüfen, ob sie gar sind und die Muffins 15 Minuten abkühlen lassen, mit Zimt vor dem Servieren bestreuen

DESHALB IST Zimt GUT FÜR DICH

Über Zimt wird berichtet, dass es viele wünschenswerte medizinische und beruhigende Wirkungen hat und es wird häufig in der chinesischen Kräutermedizin verwendet. Der unverwechselbare Geruch und Geschmack des Zimts ist auf die ätherischen Öle in der Rinde zurückzuführen. Das ätherische Öl, das in der Zimtrinde gefunden wird, heißt Zimtaldehyd. Zimtaldehyd zeigt antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften.

Zimt enthält auch große Mengen an Polyphenol-Antioxidantien. Antioxidantien können helfen, den Körper vor Krankheiten zu schützen und finden sich in Obst, Gemüse, Kräutern und Gewürzen. Die Antioxidantien im Zimt haben sich als entzündungshemmend erwiesen. Es ist auch reich an Mangan und enthält kleine Mengen an Kalzium und Ballaststoffen.

(Visited 207 time, 1 visit today)

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen