Fettarmer Käsekuchen – Low Carg & Low Fat

Dies ist das beste fettarme Käsekuchenrezept - mit nur 150 Kalorien pro Stück kann nichts schief gehen. Mit rein natürlichen Zutaten und dem besten aus Hafer und Honig eine gesunde Alternative zum herkömmlichen Käsekuchen.

Rezeptbild: Fettarmer Käsekuchen – Low Carg & Low Fat

Nährwerte

pro 100 g pro Portion
Kalorien kcal 150 kcal
Protein g 7 g
Fett g 4 g
Kohlenhydrate g g

Zutaten

Zutaten für 12 Stück fettarmen Käsekuchen

Hauptzutaten

Für den Boden:

  • 1 1/2 Tassen Haferflocken
  • 1/3 Tasse roher Honig
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 2 EL geschmolzenes Kokosöl
  • 2 EL roher Honig

Für die Füllung:

  • 4 Eier
  • 2 Tassen fettfreier Joghurt
  • 1 EL Maisstärke oder Pfeilwurzelpulver
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 1/2 Tasse roher Honig

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen
  2. die Haferflocken auf einem Backblech für 10 bis 15 Minuten backen, gelegentlich wenden, sie sollten leicht braun sein
  3. die Haferflocken in eine Rührschüssel geben, den Zim und das Vanilleextrakt hinzugeben und mit den Honig alles gut mischen
  4. alles auf Backpapier auf einem Backblech geben und glätten, im Backofen für weitere 3 Minuten backen und dann für mindestens 1 Stunden ruhen lassen
  5. in einer Küchenmaschine die Mischung zerkleinern, bis es kleine Krümmel sind
  6. in einer mittleren Schüssel die Masse, das Kokosöl und den Honig miteinander vermengen
  7. eine Springform mit Kokosöl einschmieren und die Mischung hineingeben, fest andrücken und im Ofen für weitere 4-5 Minuten backen, bis es nur leicht gebräunt ist
  8. für die Füllung den Ofen auf 150 Grad vorheizen
  9. mit einem Handrührgerät die Eier cremig schlagen, die restlichen Zutaten hinzugeben und alles miteinander verrühren
  10. die Mischung auf den abgekühlten Boden geben und das ganze für 50 Minuten backen, danach alle 5 Minuten prüfen, ob der Kuchen gar ist, der Rand sollte fest sein und die Mitte noch ein wenig weich, es wird dann beim Abkühlen fest
  11. bei Raumtemperatur abkühlen lassen und dann im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden, vorzugsweise aber über Nacht, aufbewahren

DESHALB IST Honig GUT FÜR DICH

In erster Linie ist roher Honig, ein Zucker, der als schnelle Energiequelle dient. Während das für frühere Menschen ein Vorteil war, ist es mehr ein Nachteil für uns heute, die wir in einer Welte mit reichlich Kalorien leben.

Die wichtigsten gesundheitlichen Vorteile von rohem Honig ist seine einzigartigen Mischung aus Vitaminen, Mineralien, Enzymen, Antioxidantien, Phytonährstoffe und andere Gesundheitskomponenten. Die beiden wichtigsten und nützlichen Bestandteile von wirklich rohem Honig sind Bienenpollen und Propolis.

(Visited 176 time, 1 visit today)

Kommentare

Dein Kommentar

Wir freuen uns über Feedback jeder Art. Deine Email-Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.

Bitte beachte, dass der Kommentar vor der Freigabe von einem Admin geprüft wird.

Anti-Spam Test: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen